Innerhalb der letzten Jahre hat die Einspeisung von Strom aus dezentralen Energieerzeugungsanlagen, insbesondere von Solarstromanlagen erheblich zugenommen.Im Jahr 2011 waren bereits 25 Gigawatt (GW) Photovoltaik (PV) installiert. PV-Anlagen haben damit eine große Bedeutung für die Stromversorgung und auch für die Stabilität des Stromnetzes erreicht. Viele ältere Anlagen sind noch so eingestellt, dass sie sich bei einer Netzfrequenz von 50,2 Hz schlagartig abschalten. Diese Anlagen entsprechen in Deutschland einer Anlagenleistung von ungefähr neun Großkraftwerken. Das gleichzeitige Abschalten könnte zu deutschlandweiten Versorgungsstörungen führen. Um das hohe Maß an Versorgungssicherheit in Deutschland weiter gewährleisten zu können, wurden gemeinsam vom Bundesumweltministerium, dem Bundeswirtschaftsministerium, den Netzbetreibern und den betroffenen Verbänden Maßnahmen zur Nachrüstung von Photovoltaikanlagen erarbeitet. Bei der Nachrüstung ist nicht nur eine Anpassung der Einstellungen von neuen, sondern auch von bestehenden Anlagen wie Ihrer erforderlich. Hierzu hat die Bundesregierung am 26. Juli 2012 die Systemstabilitätsverordnung in Kraft gesetzt und die Netzbetreiber mit der Organisation der Nachrüstung beauftragt.

Weiterführende Informationen:
www.solarwirtschaft.de/betreiber.html
www.bdew.de/50-2Hz
www.zveh.de/50-2-hz

Damit wir uns einen ersten Überblick über die bei Ihnen eingesetzte Technik verschaffen können, benötigen wir von Ihnen die Angaben der eingebauten Wechselrichter und (sofern vorhanden) des übergeordneten Entkupplungsschutzes.

Die erforderlichen Informationen werden im folgenden Fragebogen erfasst.

Fragebogen zum 50,2 Hz Problem  

Wetter

Kontaktdaten

EVG GmbH
Gasstraße 11
03172 Guben

Tel: 03561/5081-0

Fax: 03561/5081-21

EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do: 07.30 bis 16.00 Uhr
Di: 07.30 bis 18.00 Uhr
Fr: 07.30 bis 14.00 Uhr
oder nach vorheriger Terminvereinbarung

Störungshotline

Gas / Fernwärme
 03561/5081-11

Stromnetz
03561/5081-10