Netznutzung

Für die Belieferung von Stromkunden stellen wir unser Netz auf Basis unseres Lieferantenrahmen- bzw. Netznutzungsvertrages diskriminierungsfrei zur Verfügung.

Lieferantenrahmenvertrag

Der Lieferantenrahmenvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Vertragspartner für den Netzzugang, zum Zweck der Entnahme von Elektrizität an Entnahmestellen, die an das Elektrizitätsversorgungsnetz der EVG angeschlossen sind. Er entspricht dem durch die BNetzA am 16.04.2015 festgelegten standardisierten Lieferantenrahmen- und Netznutzungsvertrag Strom (Az. BK6-13-042) in der konsolidierten Fassung gemäß Mitteilung Nr. 1 vom 24.06.2015.

Lieferantenrahmenvertrag Strom

LRV Strom Anlage 1

LRV Strom Anlage 2

LRV Strom Anlage 3

LRV Strom Anlage 4

LRV Strom Anlage 5

Kontaktdaten Stromnetz

Die optionalen Vertragsinhalte haben wir wie folgt angepasst:

  • §1 Ziffer 3, Satz 2       "Der Netznutzer begehrt als Lieferant

                                  (Lieferantenrahmenvertrag) Netzzugang....."

  • §5 Ziffer 3, Satz 2       "Die Standardlastprofile setzt der Netzbetreiber auf

                                  der Grundlage des erweiterten analytischen Verfahrens ein."

  • §8 Ziffer 15               "Die Zahlung von Entgelten, Steuern und sonst. Belastungen

                                  nach diesem Vertrag erfolgt durch Überweisung."

  • §13 Ziffer 1               "Der Lieferantenrahmenvertrag tritt mit Unterzeichnung in Kraft..."

 

Netznutzungsvertrag

Der Netznutzungsvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Vertragspartner für den Netzzugang, zum Zweck der Entnahme von Elektrizität an Entnahmestellen, die an das Elektrizitätsversorgungsnetz der EVG angeschlossen sind. Er entspricht dem durch die BNetzA am 16.04.2015 festgelegten standardisierten Lieferantenrahmen- und Netznutzungsvertrag Strom (Az. BK6-13-042) in der konsolidierten Fassung gemäß Mitteilung Nr. 1 vom 24.06.2015.


Netznutzungsvertrag Strom

NNV Strom Anlage 1

NNV Strom Anlage 2

NNV Strom Anlage 3

NNV Strom Anlage 4

NNV Strom Anlage 5

 

Die optionalen Vertragsinhalte haben wir wie folgt angepasst:

  • §1 Ziffer 3, Satz 2       "Der Netznutzer begehrt als Letztverbraucher Netzzugang..."
  • §5 Ziffer 3, Satz 2       "Die Standardlastprofile setzt der Netzbetreiber auf

                                  der Grundlage des erweiterten analytischen Verfahrens ein."

  • §8 Ziffer 15               "Die Zahlung von Entgelten, Steuern und sonst. Belastungen

                                  nach diesem Vertrag erfolgt durch Überweisung."

  • §13 Ziffer 1               "Der Netznutzungsvertrag tritt mit Unterzeichnung in Kraft..."

 

Folgende Inhalte wurden zusätzlich geändert:

  • §2 Ziffer 3                      "Bei Vorliegen eines "all-inclusive-Vertrages" zwischen einem

                                             Lieferanten und einem Letzverbraucher regelt dieser Vertrag

                                             auch die Ausgestaltung der Netznutzung durch den Lieferanten

                                             zur Belieferung des betreffenden Letztverbrauchers.

                                             Der Lieferant schuldet in diesem Fall dem Netzbetreiber die

                                             angefallen Netzentgelte." gestrichen, da Netznutzer kein Lieferant ist.

  • §10 Ziffer 6                    Entfällt, da Netznutzer kein Lieferant ist.

                                             "Ist der Netznutzer ein Lieferant, unterbricht der Netzbetreiber auf

                                             dessen Anweisung die Netz- und Anschlussnutzung eines vom

                                             Lieferanten belieferten Letztverbrauchers

                                             im Elektrizitätsversorgungsnetz

                                             des Netzbetreibers längstens innerhalb von sechs Werktagen,

                                             wenn der Lieferant dem Netzbetreiber glaubhaft versichert, dass er

a.     dem Anschlussnutzer gegenüber hierzu vertraglich

        berechtigt ist,

b.     die Voraussetzungen für eine Unterbrechung der

        Anschlussnutzung vorliegen und

c.     dem Kunden des Lieferanten keine Einwendungen oder

        Einreden zustehen, die die Voraussetzungen der

        Unterbrechnung der Anschlussnutzung entfallen lassen.

              Der Lieferant stellt den Netzbetreiber hiermit von sämtlichen

              Schadenersatzansprüchenfrei, die sich aus einer unberechtigten

              Unterbrechung ergeben können. Die Anweisung zur Sperrung

              erfolgt gemäß dem Auftrag zur Unterbrechung der

              Anschlussnutzung (Anlage). Mit Übermittlung der Anweisung

              sichert der Lieferant dem Netzbetreiber das Vorliegen

              der oben genannten Voraussetzung zu."

  • Anlage 4                       Entfällt, da Netznutzer kein Lieferant ist.

 

 

 

 

 

Wetter

Kontaktdaten

EVG GmbH
Gasstraße 11
03172 Guben

Tel: 03561/5081-0

Fax: 03561/5081-21

EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do: 07.30 bis 16.00 Uhr
Di: 07.30 bis 18.00 Uhr
Fr: 07.30 bis 14.00 Uhr
oder nach vorheriger Terminvereinbarung

Störungshotline

Gas / Fernwärme
 03561/5081-11

Stromnetz
03561/5081-10